KAB Augsburg

Interaktiv
Treten Sie mit uns in Kontakt

21.03.2018

7. Zeitkonferenz der „Allianz für den freien Sonntag“ in Berlin

Römer verkündet: „Wer den Sonntag missbraucht, der verliere seine Freiheit.“

Zur siebten Zeitkonferenz der „Allianz für den freien Sonntag“ in Berlin trafen sich die Vertreter der etwa 100 regionalen Sonntagsallianzen Deutschlands unter dem Thema: „Freie Zeit für freie Bürger – Arbeitsfreier Sonntag und Gemeinwohl.“ Ralf Stroh vom evangelischen KDA referierte unter dem Hauptthema der Tagung und wandte sich gegen Bestrebungen der Wirtschaft, immer mehr Ausnahmen vom Sonntagsschutz zu erfinden.

Unterbrochen wurde die Tagung durch den Auftritt eines „Römers“ (siehe Bild mit KAB-Präses Erwin Helmer), der das erste Edikt von Kaiser Konstantin zum Schutz des Sonntags aus dem Jahr 321 n.Chr. verkündete: „Alle Richter, Stadtleute und Gewerbetreibenden sollen am verehrungswürdigen Tag der Sonne ruhen.“ Und er fügte hinzu: „Wer den Sonntag missbraucht, der verliere seine Freiheit“, so steht es in einem alten Gesetz der Bajuwaren.

Anschließend diskutierten Bundespolitiker/innen mit den 60 Teilnehmern über einen besseren Schutz für den Sonntag. Sehr erfreulich, so stellte die Sonntagsallianz bundesweit fest, sind die erfolgreichen inzwischen 120 Klagen vor Gericht gegen verkaufsoffene Sonntage, die mehr Schutz für die Beschäftigten garantieren.

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

Kath. Arbeitnehmer-Bewegung (KAB)
Diözesanverband Augsburg e.V.
Marcel-Callo-Haus
Weite Gasse 5
86150 Augsburg
Telefon 0821 3166-3515
Fax 0821 3166-3519

Unterstützen Sie die CAH

Jede Spende hilft!

Die Christliche Arbeiterhilfe e.V. (CAH) als Sozialverband der KAB hilft Menschen, die unverschuldet in Not geraten sind.

Mir Ihrer noch so bescheidenen Spende helfen Sie Menschen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen.

IBAN: DE74 7335 0000 0000 0578 28
bei der Sparkasse Allgäu

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Jetzt informieren