Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Das Bündnis gegen das System Amazon informiert in Memmingen zum Tag der ökologisch-sozialen Marktwirtschaft

Am Montag, dem 13.09. wurde das Bündnis gegen das System Amazon aktiv und informierte die Bürger*Innen an einem Infostand in der Innenstadt von Memmingen über Themen zu nachhaltigen und sozialverträglichen Einkaufsverhalten, sowie zu aktuelle Entwicklungen bei den Ansiedlungsplänen von Amazon in Memmingerberg. Der Flughafen als Bauherr des Projekts stellte vor Kurzem einen Bauantrag beim Landkreis Unterallgäu und machte die Pläne Amazon so wieder konkreter.

Die Allianz besteht aus der Gewerkschaft Ver.di, der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung, dem Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt der Evang.-Luth. Kirche in Bayern, der Betriebsseelsorge in der Diözese Augsburg, dem Bund Naturschutz in Bayern, der Partei Bündnis90/Die Grünen in Memmingen, sowie der Bürgerinitiative Bürger gegen Fluglärm. Viele Ehrenamtliche der Organisationen aus der Region kamen zur Unterstützung. Besonders KAB Mitglieder waren darunter gut vertreten.  

So tauschte man sich mit Passanten über alternative Einkaufsmöglichkeiten, sowohl online als auch vor Ort aus. Ebenso wurde der kürzlich vom Bio-Ring Allgäu e.V. veröffentliche Bio – Einkaufsführer für das Allgäu https://bioeinkauf-allgaeu.de/biologisch-einkaufen-im-allg%C3%A4u verteilt. Darin können sich Konsument*Innen über regionale Einkaufsstellen informieren.

Besuch bekam das Bündnis ebenso von den regionalen Medien. Sowohl der Regionalsender Allgäu TV, als auch ein Vertreter der Memminger Zeitung waren vor Ort. Gemeinsam appellierte das Bündnis an die Menschen zu hinterfragen, wo sie was kaufen könnten. Und wenn schon online bestellt werde, sollten die Kunden erst bei den Läden in der Region schauen. Dabei verwiesen sie auf Versäumnisse der Politik eine solche digitale Infrastruktur bereitzustellen um Unternehmen aus der Region und Konsument*innen zu vernetzen.

Hier geht’s zum Artikel der Memminger Zeitung:
https://www.allgaeuer-zeitung.de/allgaeu/memmingen/amazon-verteilzentrum-memmingen-geplant-allg%C3%A4u-airport-stellt-bauantrag_arid-327097

Schauen Sie sich hier den Bericht von Allgäu TV:
https://www.allgäu.tv/mediathek/video/buendnis-gegen-amazon-infostand-in-memminger-fussgaengerzone/

Foto: Bündnis90/Die Grünen Memmingen

Foto: Myriam Gammer

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

Kath. Arbeitnehmer-Bewegung (KAB)
Diözesanverband Augsburg e.V.
Marcel-Callo-Haus
Weite Gasse 5
86150 Augsburg
Telefon 0821 3166-3515
Fax 0821 3166-3519
peter.ziegler@kab-augsburg.org

Unterstützen Sie die CAH

Jede Spende hilft!

Die Christliche Arbeiterhilfe e.V. (CAH) als Sozialverband der KAB hilft Menschen, die unverschuldet in Not geraten sind.

Mit Ihrer noch so bescheidenen Spende helfen Sie Menschen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen.

IBAN: DE74 7335 0000 0000 0578 28
bei der Sparkasse Allgäu

MITGLIED WERDEN

KAB! TRITT EIN FÜR DICH.

Jetzt informieren: