Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Für sein Alter recht robust…

1700 Jahre arbeitsfreier Sonntag: KAB und Sonntagsallianz feiern runden Geburtstag

Seit nunmehr 1700 Jahren gilt im christlichen Abendland der arbeitsfreie Sonntag als gesetzt – er hat in Bayern wie in Deutschland Verfassungsrang. Genehmigungen zur Arbeit an diesem Tag sind die Ausnahme, der freie Tag dagegen die Regel – und das ist gut so. Die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung und die Sonntagsallianzen begehen die erste Ausrufung des „dies Solis“ vor 1700 Jahren in diesem Jahr mit vielerlei Aktionen.

Die Betriebsseelsorge der KAB Augsburg hat bereits seit 3. Februar einen podcast geschaltet, in dem sich verschiedene Engagierte ihre Gedanken zum Wert dieses Tags machen. Es ist dies ein weg, um auch in Pandemiezeiten an die Interessierten heranzukommen. Auch Bischof Bertram äußerte sich erfreut über diesen Einsatz. Unter https://anchor.fm/bss-augsburg sind die Botschafter der Betriebseelsorge zu finden.

Auf Bundesebene hat die Sonntagsallianz für den Geburtstag am 3. März selbst nicht nur Dr. Heribert Prantl für einen Vortrag, sondern auch den Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz für ein Statement gewinnen können. Ursprünglich als Präsenzveranstaltung geplant, kann nun am 3. März ab 11:00 Uhr jeder und jede Interessierte dabei sein, wenn es um den Wert des Sonntags geht:
http://allianz-fuer-den-freien-sonntag.de/jubilaeum/

Die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung wird sich in den nächsten vier Monaten engagiert für den Erhalt des arbeitsfreien Sonntags einsetzen, eben gerade weil Kenner der Materie davon ausgehen, dass nach Ende des Lockdown die Rufe nach breiter Sonntagsöffnung für den stationären Einzelhandel wieder laut werden dürften. Hier wird sich wieder einmal zeigen, was sich in den letzten Jahren bewährt hat: Der arbeitsfreie Sonntag ist für sein Alter nicht nur robust, sondern auch agil…

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

Kath. Arbeitnehmer-Bewegung (KAB)
Diözesanverband Augsburg e.V.
Marcel-Callo-Haus
Weite Gasse 5
86150 Augsburg
Telefon 0821 3166-3515
Fax 0821 3166-3519
peter.ziegler@kab-augsburg.org

Unterstützen Sie die CAH

Jede Spende hilft!

Die Christliche Arbeiterhilfe e.V. (CAH) als Sozialverband der KAB hilft Menschen, die unverschuldet in Not geraten sind.

Mit Ihrer noch so bescheidenen Spende helfen Sie Menschen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen.

IBAN: DE74 7335 0000 0000 0578 28
bei der Sparkasse Allgäu

MITGLIED WERDEN

KAB! TRITT EIN FÜR DICH.

Jetzt informieren: