Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

KAB Bayern wieder im Geschäftsführenden Ausschuss (GA) des Landeskomitees vertreten

Vollversammlung des Landeskomitees wählt Präsidium und Verbandsvertreter für GA

Am 17. April ist auf der Vollversammlung des Landeskomitees das Präsidium und der Geschäftsführende Ausschuss (GA) des Landeskomitees der Katholiken gewählt worden. Unter den zehn Verbandsvertretern dieses Gremiums, das im Wesentlichen verantwortlich für die Themensetzung und Vorbereitungen der Vollversammlungen ist, ist nun in Peter Ziegler, dem Landesvorsitzenden der KAB Bayern auch wieder ein Vertreter der KAB. Dies kommt einer kleinen Überraschung gleich, konnte sich doch vor vier Jahren der damalige Kandidat der KAB nicht durchsetzen. Auch in diesem Jahr bewarben sich dreizehn Kandidat:innen um die zehn Plätze.

Vorher war der Vorsitzende Joachim Unterländer bestätigt worden. Neu ins Präsidium des Landeskomitees gewählt wurde Christian Gärtner, Vorsitzender des Diözesanrats der Katholiken im Bistum Eichstätt; in ihrem Amt bestätigt wurden Monika Meier-Pojda mit 52 Stimmen und Elfriede Schießleder mit 53 Stimmen.

Der Studienteil der Veranstaltung diente der Selbstvergewisserung der Arbeit der Laienräte und stellte die Partizipation und die Rolle des Geistlichen im Synodalen Prozess in den Mittelpunkt. Die beiden Referent:innen gingen dezidiert auf das Besondere des Miteinanders in der Kirche Jesu Christi ein. Kardinal Marx bestärkte die Laienvertreter in ihrem Einsatz und betonte die besondere Bedeutung des Synodalen Wegs für die Kirche in Deutschland.

Zitate:

  • Ursula Nothelle-Wildfeuer, Professorin für Christliche Gesellschaftslehre an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau:
    Die Forderung nach Partizipation in der Kirche ist kein Resultat des Zeitgeistes oder ein Anpassen an ihn, sondern das Bemühen um die Realisierung der Botschaft des Evangeliums.
  • Pater Bernd Hagenkord als geistlicher Begleiter des Synodalen Wegs:
    Für mich ist das Geistliche eben nicht etwas Frommes oder gar Frömmelndes, sondern der Streit, die Debatte und das Gebet sind Dinge, die im Kern zum Synodalen Weg dazugehören, wenn er ein kirchlicher, christlicher Weg sein will. Auch eine demokratisch organisierte Debatte kann geistlich sein.“
  • Kardinal Reinhard Marx mit Blick auf den Synodalen Weg:
    Wir müssen wach, aufmerksam und geduldig sein“ sowie „in Ruhe auch denen zuhören, die andere Meinungen haben. Wenn wir wirklich im Geist zusammen sind und uns aufeinander einlassen, dann wird am Ende nichts völlig Extremistisches von der einen oder anderen Seite eine Mehrheit finden.

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

Kath. Arbeitnehmer-Bewegung (KAB)
Diözesanverband Augsburg e.V.
Marcel-Callo-Haus
Weite Gasse 5
86150 Augsburg
Telefon 0821 3166-3515
Fax 0821 3166-3519
peter.ziegler@kab-augsburg.org

Unterstützen Sie die CAH

Jede Spende hilft!

Die Christliche Arbeiterhilfe e.V. (CAH) als Sozialverband der KAB hilft Menschen, die unverschuldet in Not geraten sind.

Mit Ihrer noch so bescheidenen Spende helfen Sie Menschen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen.

IBAN: DE74 7335 0000 0000 0578 28
bei der Sparkasse Allgäu

MITGLIED WERDEN

KAB! TRITT EIN FÜR DICH.

Jetzt informieren: