Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

KAB gedenkt Hans Adlhoch

Anlässlich des Geburtstags von Hans Adlhoch am 29. Januar fanden sich Vertreterinnen und Vertreter der Diözesanverbandsleitung der KAB Augsburg am Stolperstein des engagierten Widerstandskämpfers am Peutingerhaus ein, um seiner kurz zu gedenken.

Hans Adlhoch war als engagierter Katholik mit dem Nazi-Regime in Konflikt geraten und verstarb im Jahr 1945 beim so genannten „Todesmarsch von Dachau“. Er war eine der großen Gestalten des katholischen Werkvolks, aus dem später die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) hervorging. Mit Marcel Callo, Nikolaus Groß und Bernhard Letterhaus gehört er zu den Märtyrern der katholischen Arbeiterbewegung.

„Sein Leben fordert uns auch heute noch heraus, für Demokratie und Menschenrechte einzutreten. Gerade im Jahr der Bundestagswahl kann das nicht oft genug betont werden.“ erklärte Diözesanvorsitzender Lothar Roser. Er habe beim zurückliegenden Besuch der Verbandsvertreter auch Bischof Bertram darum gebeten, an die Person Hans Adlhochs zu denken, wenn eine neue Begegnungsstätte eingerichtet werden sollte.    

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

Kath. Arbeitnehmer-Bewegung (KAB)
Diözesanverband Augsburg e.V.
Marcel-Callo-Haus
Weite Gasse 5
86150 Augsburg
Telefon 0821 3166-3515
Fax 0821 3166-3519
peter.ziegler@kab-augsburg.org

Unterstützen Sie die CAH

Jede Spende hilft!

Die Christliche Arbeiterhilfe e.V. (CAH) als Sozialverband der KAB hilft Menschen, die unverschuldet in Not geraten sind.

Mit Ihrer noch so bescheidenen Spende helfen Sie Menschen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen.

IBAN: DE74 7335 0000 0000 0578 28
bei der Sparkasse Allgäu

MITGLIED WERDEN

KAB! TRITT EIN FÜR DICH.

Jetzt informieren: