Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Neuer Glanz für die Mariengrotte

Ortsverein Erkheim beteiligt sich am Glücksweg

Im Rahmen der von der EU geförderten Erlebnisraumgestaltung im Landkreis Unterallgäu wurden „Glückswege im Allgäu“ durch verschiedene Maßnahmen für Einheimische und Gäste „erlebbar“ gemacht. Anlass dazu ist das Jubiläumsjahr zum 200. Geburtstag von Pfarrer Sebastian Kneipp. Dieser hat seine Wurzeln im Allgäu und ist für sein ganzheitliches Gesundheitskonzept bekannt. Er gründete unter anderem zahlreiche Stiftungen, die Patientinnen und Patienten - egal ob reich oder arm – zu einer gesunden Lebensweise verhelfen sollten und wurde Namensgeber der noch heute durchgeführten Kneipp-Kur.

Diesen Rahmen nahm die KAB Erkheim wahr um ihre Patenschaft für die Daxberger Mariengrotte aufleben zu lassen und gestaltete sie zu einem Highlight des Glücksbaum-Pfades. Neben vielen thematisch aufbereiteten Spazier-, Wander- und Radewegen widmet sich der Glücksbaum-Pfad dem Thema Wald als Mikrokosmos aus Bäumen, Pflanzen und Tieren.

Die Mariengrotte ist schon seit Jahrzehnten ein Pilgerort und eine Anlaufstelle für ein inneres zur Ruhe kommen. Daher haben die Erkheimer KAB-Mitglieder keine Kosten und Mühen gescheut und der Mariengrotte neuen Glanz verliehen. Über 50 Arbeitsstunden und rund 1.000 EUR Materialkosten, welche vom Ortsverein und einigen KAB Mitgliedern übernommen wurden, steckten die Mitglieder in das Projekt. Die in der Grotte ausgestellten Figuren wurden gefasst und mit Blumenschmuck neu in Szene gesetzt. Eine eigens angefertigte Konstruktion mit Schautafeln gibt ab sofort die Möglichkeit sich über diesen besonderen Ort zu informieren, ein Kerzchen aufzustellen und den Gedanken freien Lauf zu lassen. In die Konstruktion integriert ist ebenso ein Büchlein, dass dazu einlädt eigene Wünsche und Gedanken zu hinterlassen.

Als kleine Anregung stellt der Ortsverein gerne ein Gebet bereit.
Dieses finden Sie hier zum Herunterladen:

Wer mehr über die Geschichte des Ortes und der Grotte erfahren möchte,
findet im Folgenden ein bisschen Lesestoff:

Weitere Informationen zum Glücksbaum Pfad und allen
weiteren Erlebniswegen finden Sie hier:

Fotos: M. Huber

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

Kath. Arbeitnehmer-Bewegung (KAB)
Diözesanverband Augsburg e.V.
Marcel-Callo-Haus
Weite Gasse 5
86150 Augsburg
Telefon 0821 3166-3515
Fax 0821 3166-3519
peter.ziegler@kab-augsburg.org

Unterstützen Sie die CAH

Jede Spende hilft!

Die Christliche Arbeiterhilfe e.V. (CAH) als Sozialverband der KAB hilft Menschen, die unverschuldet in Not geraten sind.

Mit Ihrer noch so bescheidenen Spende helfen Sie Menschen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen.

IBAN: DE74 7335 0000 0000 0578 28
bei der Sparkasse Allgäu

MITGLIED WERDEN

KAB! TRITT EIN FÜR DICH.

Jetzt informieren: