Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Geistliches Wort

Geistliches Wort von Danny Kasche, Geistlicher Leiter der KAB im Diözesanverband Augsburg

Ist meine Arbeit wirklich wertvoll?

Manchmal, in stillen Momenten, wenn der Alltag zur Ruhe kommt, schleicht sich eine Frage in unsere Gedanken: "Ist meine Arbeit wirklich wertvoll?" Diese Frage kann eine innere Sinnkrise auslösen, eine tiefe Reflexion über das eigene Tun und den Platz, den man in der Welt einnimmt.

Eine Sinnkrise ist oft das Ergebnis einer Diskrepanz zwischen den Erwartungen, die wir an unsere Arbeit und unser Leben haben, und der Realität, die wir erleben. Wir können uns in einem Hamsterrad der Aufgaben und Verpflichtungen gefangen fühlen, während die tieferen, bedeutungsvolleren Aspekte unserer Arbeit uns entgleiten. Diese Momente der Unsicherheit und des Zweifelns sind nicht nur schmerzhaft, sondern auch wertvoll, denn sie zwingen uns, innezuhalten und zu reflektieren.

Der Wert der Arbeit wird oft an äußeren Maßstäben gemessen – Gehalt, Status, Anerkennung. Doch diese Aspekte kratzen nur an der Oberfläche. Echte Wertschätzung entsteht dort, wo unsere Arbeit einen positiven Einfluss auf andere hat und uns selbst erfüllt. Ein Lehrer, der einen Schüler inspiriert, ein Krankenpfleger, der einem Patienten Trost spendet, oder ein Künstler, der Emotionen weckt – hier liegt der wahre Wert, der oft im Verborgenen bleibt.

Sinnkrisen erinnern uns daran, dass Arbeit mehr ist als nur ein Mittel zum Zweck. Sie fordern uns auf, nach dem tieferen Sinn zu suchen und unsere Tätigkeiten in einem größeren Zusammenhang zu sehen. Vielleicht geht es nicht immer darum, was wir tun, sondern wie wir es tun. Mit Hingabe, Mitgefühl und Authentizität können selbst die einfachsten Aufgaben an Bedeutung gewinnen.

Es ist wichtig, diese Krisen nicht als Scheitern zu betrachten, sondern als Chance zur Neuorientierung. Sie bieten die Möglichkeit, innezuhalten und sich neu auszurichten. Vielleicht erkennen wir, dass unsere Arbeit bereits wertvoll ist und wir nur den Blickwinkel ändern müssen. Oder wir finden den Mut, neue Wege zu gehen, die uns mehr Erfüllung bringen.

Letztlich liegt der Wert unserer Arbeit nicht nur in den Ergebnissen, sondern in der Reise selbst, in den kleinen Momenten des Wachstums und der Verbindung. Indem wir uns erlauben, zu hinterfragen und zu suchen, finden wir möglicherweise die Antworten, die uns zu einem erfüllteren und bewussteren Leben führen.

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

Adresse

Kath. Arbeitnehmer-Bewegung (KAB)
Diözesanverband Augsburg e.V.
Marcel-Callo-Haus
Weite Gasse 5
86150 Augsburg
Telefon 0821 3166-3515
Fax 0821 3166-3519
dioezesanbuero@kab-augsburg.org