Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

KAB Augsburg

Interaktiv
Treten Sie mit uns in Kontakt

04.07.2019

Dritter ZukunftsMarkt mit vielen Aktivitäten, Kulturprogramm

Schwerpunkt liegt auf Bildung

Am Sonntag, 7. Juli 2019 findet zum dritten Mal in Mering das große regionale Nachhaltigkeitsfest für die ganze Familie statt. Der Tag beginnt bereits um 10.30 Uhr mit einem Gottesdienst in St. Michael, in dem KAB-Diözesanpräses Georg Steinmetz zum Thema „Die Sorge um das gemeinsame Haus“ predigen wird.

Ab 12 Uhr bis 18 Uhr beginnt dann das Programm des ZukunftsMarkts im Lippgarten, Marienstraße 7 (bei schlechtem Wetter in der Mehrzweckhalle). Über 30 Anbieter aus der ganzen Region präsentieren ihre Ideen, Aktionen und Produkte in puncto Nachhaltigkeit. Die Anbieter kommen aus dem Gebiet von Fürstenfeldbruck über Schmiechen, Mering, Königsbrunn, Augsburg bis aus dem Aichacher Raum. Der ZukunftsMarkt, der verantwortlich von der KAB präsentiert wird, bietet an vielen Ständen Mitmachmöglichkeiten. So wird es zum Beispiel die Möglichkeit geben, Biobeutel mit Kartoffeldruck zu gestalten, am Smoothie-Rad sein Mix-Getränk zu kreieren oder Obst- und Getreidesorten zu tasten. Auch die ganz kleinen Gäste dürften ihren Spaß am Glücksrad haben.

In neun interessanten Kurzvorträgen können sich die Besucher beispielsweise über Themen wie „Wittelsbacher Land blüht und summt“, einem Kindervortrag zum Thema „Umweltschutz für die Welt von morgen“ oder bei den Aktivisten von „Fridays for Future“ informieren. Auch gibt es wieder eine kleine Modenschau zum Thema „Upcycling“. Für Kurzweil sorgt das musikalische Angebot: Neben der Solosängerin „Malaika“ aus Mering, sorgen die regionalen Bands „Ticket to Ride“, die Jugendband „M3“ für Abwechslung. Den Abschluss bildet die energiegeladene Drum-Show der Augsburger Formation „Pica-Pau“. Auch dieses Mal haben die Verantwortlichen ein Kulturprogramm zusammengestellt, wo für jeden etwas dabei ist. Moderiert wird es wieder von Werner Bader, bekannt vom Bayerischen Rundfunk.

Für das leibliche Wohl sorgt der örtliche Bioladen mit zwei Mittagessen. Zudem gibt es fair gehandelten Kaffee und Kuchen und zum Nachtisch Lidls Bauernhofeis.

Neu in diesem Jahr ist das Thema „Bildung“. Zwei Schulen, drei Kitas und „Fridays for Future“ präsentieren sich mit ihren Ideen zum Thema Nachhaltigkeit. Ein weiterer Schwerpunkt ist lokale Kunst. Verschiedene Künstler aus Mering und der Umgebung stellen ihre Ideen zum Thema Nachhaltigkeit vor.

Die Organisatoren sind sich sicher, dass auch der dritte ZukunftsMarkt wieder viele Impulse gibt, die helfen Mering ein wenig nachhaltiger zu gestalten. Jeder Besucher kann Ideen und Anregungen für einen verträglicheren Lebensstil mitnehmen. „Das sind ganz einfache Sachen, die im Alltag oft leicht umsetzbar sind, wie die Verringerung von Plastik beim Einkauf“, erläutert Michael Dudella und Rudi Kaiserswerth ergänzt: "Der Einzelne soll natürlich seinen Beitrag leisten, aber auch gesellschaftlich brauchen wir Veränderungen. Auch wird das „Bündnis für Nachhaltigkeit“ die ZukunftsTasche präsentieren und ausgeben.

Beide freuen sich, dass es auch dieses Jahr mit einem aus 16 Personen bestehenden Organisationsteam gelungen ist, einen so abwechslungsreichen Tag zusammenzustellen. Nur Dank guter Zusammenarbeit sowie hohem ehrenamtlichem Engagement ist es möglich so ein großes Fest zu planen. Das „Bündnis für Nachhaltigkeit“ ist ein Zusammenschluss von Organisationen und Personen, der das Thema Nachhaltigkeit in Mering und der Region voranbringen will.

Weitere Informationen auch unter www.mering.info oder bei der KAB, Weite Gasse 5, 86150 Augsburg, Telefon 0821 3166-3523

Das auführliche Programm finden Sie hier:

Die Organisatoren des Teams vom "Bündnis für Nachhaltigkeit" freuen sich schon auf den dritten ZukunftsMarkt. (Bild: Michael Dudella)

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

Kath. Arbeitnehmer-Bewegung (KAB)
Diözesanverband Augsburg e.V.
Marcel-Callo-Haus
Weite Gasse 5
86150 Augsburg
Telefon 0821 3166-3515
Fax 0821 3166-3519
Kontakt

Unterstützen Sie die CAH

Jede Spende hilft!

Die Christliche Arbeiterhilfe e.V. (CAH) als Sozialverband der KAB hilft Menschen, die unverschuldet in Not geraten sind.

Mir Ihrer noch so bescheidenen Spende helfen Sie Menschen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen.

IBAN: DE74 7335 0000 0000 0578 28
bei der Sparkasse Allgäu

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Jetzt informieren