Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

10.02.2020

Informativer Austausch zum Stand der Digitalisierung

Hansjörg Durz, MdB zu Besuch im Marcel-Callo-Haus: „Entwicklung ist unsicher, aber gestaltbar“

Der stellvertretende Vorsitzende des Bundestagsausschusses „Digitale Agenda“ Hansjörg Durz war Anfang Februar zu Gast bei den Verantwortlichen der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) in der Diözese Augsburg. Er betonte, dass die Digitalisierung vieles in Frage stelle, aber gleichwohl gestaltbar sei. Für den Herbst seien Ergebnisse der Enquetekommission „Künstliche Intelligenz“ zu erwarten, die er zu gegebener Zeit gerne präsentieren würde.

Bei den Verantwortlichen der KAB Augsburg traf Hansjörg Durz auf eine ordentliche Portion Skepsis, was die Zukunft der Digitalisierung betrifft. Sie betonten, dass zahlreiche Schutzmechanismen zukünftig wohl ins Leere laufen dürften – vom Arbeitsschutz über die Begrenzung der Arbeitszeiten bis zur Betriebsstättenverordnung. Der Neusäßer Abgeordnete bestätigte, dass es in Zukunft deutlich mehr individuell angepasste Lösungen geben müsse, da starre Regulierungen nicht mehr länger funktionieren würden.

Weiter betonte er, dass die gesellschaftlichen Veränderungen, die mit der Digitalisierung einher gehen, noch gar nicht wirklich erfasst seien: Viele der aktuellen Proteste seien ohne die digitale Vernetzung gar nicht denkbar. Und natürlich – so betonte Durz ausdrücklich – brauche es Reflexionszeiten, um darüber nachzudenken, was wir tun. Alle Menschen seien gleichzeitig „Treiber und Getriebene“ der Beschleunigung. Für die Arbeitswelt denke er an die Stärkung branchenspezifischer Lösungen. Für den Herbst sei ein Bericht der Untergruppe „Auswirkungen der KI auf die Arbeitswelt“ der Enquete-Kommission angekündigt. Er wäre gerne bereit, diese bei Bedarf zu präsentieren, worauf ihm die Verantwortlichen der KAB eine positive Rückmeldung gaben.

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

Kath. Arbeitnehmer-Bewegung (KAB)
Diözesanverband Augsburg e.V.
Marcel-Callo-Haus
Weite Gasse 5
86150 Augsburg
Telefon 0821 3166-3515
Fax 0821 3166-3519
Kontakt

Unterstützen Sie die CAH

Jede Spende hilft!

Die Christliche Arbeiterhilfe e.V. (CAH) als Sozialverband der KAB hilft Menschen, die unverschuldet in Not geraten sind.

Mir Ihrer noch so bescheidenen Spende helfen Sie Menschen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen.

IBAN: DE74 7335 0000 0000 0578 28
bei der Sparkasse Allgäu

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Jetzt informieren: