KAB Augsburg

Interaktiv
Treten Sie mit uns in Kontakt

08.10.2018

KAB Bayern fordert: Bildungszeitgesetz! Jetzt!

KAB, DGB und KDFB schließen Bündnis für gesetzlich garantierte und bezahlte Bildungszeit

Zusammen mit dem DGB Bayern und dem Katholische Deutsche Frauenbund Bayern (KDFB) hat auch die KAB Bayern das Bündnis für eine gesetzlich garantierte und bezahlte Bildungszeit für alle Beschäftigten in Bayern geschlossen. In Bayern haben Beschäftigte bisher keinen gesetzlichen Anspruch darauf, sich von der Arbeit für eine Weiterbildung freistellen zu lassen. Daher fordert das Bündnis 10 Tage Bildungszeit in zwei Jahren für alle Beschäftigten. Sie sollen qua Gesetz die Möglichkeit bekommen, sich beruflich, politisch, allgemein oder für das Ehrenamt weiterzubilden.

Lernen ein Leben lang!

Der rasante Wandel der Arbeits- und Lebenswelt stellt die Beschäftigten vor enorme Herausforderungen. Die Qualifikationsanforderungen steigen unentwegt – nicht nur im Beruf, sondern auch im Privatleben und bei ehrenamtlichen Tätigkeiten. Deshalb ist der gleichberechtigte Zugang zur Ressource Bildung wichtiger denn je:

  • Beschäftigte dürfen angesichts des technologischen Fortschritts beruflich nicht den Anschluss verlieren.
  • Mündige Bürgerinnen und Bürger benötigen Zeit für politische und allgemeine Bildung, um mitgestalten zu können.
  • Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren, brauchen die Möglichkeit, sich für ihr Ehrenamt zu qualifizieren.

Gleichberechtigter Zugang für alle!

Die Chancen, sich fort- und weiterzubilden, sind aufgrund fehlender allgemeinverbindlicher Regelungen in Bayern sehr ungleich verteilt. Die Teilnahme an Fortbildungsangeboten hängt neben dem Alter, der Herkunft und dem Bildungsstand stark vom Beschäftigungsverhältnis ab. Beschäftigte, die nur befristet angestellt, niedriger qualifiziert und entsprechend in der Hierarchieebene weiter unten angesiedelt sind, bekommen oft gar nicht erst die Möglichkeit, sich fortzubilden.

Es ist jetzt an der Zeit, auch in Bayern endlich ein Bildungszeitgesetz zu schaffen, damit alle Beschäftigten unabhängig davon, in welchem Betrieb sie arbeiten, von Weiterbildung profitieren. Von einem Bildungszeitgesetz profitieren alle: die Beschäftigten, die Arbeitgeber und die Gesellschaft insgesamt. 14 von 16 Bundesländern machen seit Jahren vor, dass dieses Gesetz richtig und möglich ist. Die Staatsregierung muss jetzt endlich handeln!

Bild und Text: DGB Bayern

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

Kath. Arbeitnehmer-Bewegung (KAB)
Diözesanverband Augsburg e.V.
Marcel-Callo-Haus
Weite Gasse 5
86150 Augsburg
Telefon 0821 3166-3515
Fax 0821 3166-3519
Kontakt

Unterstützen Sie die CAH

Jede Spende hilft!

Die Christliche Arbeiterhilfe e.V. (CAH) als Sozialverband der KAB hilft Menschen, die unverschuldet in Not geraten sind.

Mir Ihrer noch so bescheidenen Spende helfen Sie Menschen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen.

IBAN: DE74 7335 0000 0000 0578 28
bei der Sparkasse Allgäu

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Jetzt informieren