Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

16.09.2020

Kirchenradio: Aufruf für KAB-Kampagne zum Mindestlohn

"Der Mindestlohn darf keine Armutsfalle sein!"

Im Münchener Kirchenradio fordert KAB-Diözesansekretär Peter Ziegler einen Mindestlohn von 13,69 Euro brutto pro Stunde, um Arbeitnehmer*innen vor Armut trotz Arbeit und im Alter zu schützen.

Peter Ziegler, der auch Bezirksvorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Arbeitnehmerorganisationen (ACA) Schwaben und Vorsitzender der Vertreterversammlung der Deutschen Rentenversicherung (DRV) Schwaben ist, rief in der Sendung "Treffpunkt KAB" die Hörerinnen und Hörer auf, die KAB-Kampagne "Stoppt die Armutsfalle Mindestlohn" zu unterstützen.

Sendung Donnerstag, 17. September 2020 um 16 Uhr

Der jetzige Mindestlohn belasse die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer weiterhin in der Armutsfalle. "Daran ändere auch die Erhöhung um gerade mal 15 Cent ab dem 1. Januar 2021 nichts", so der Vorsitzende der Landesarbeitsgemeinschaft der KAB Bayern im Interview mit Gerhard Endres von der Redaktion "Treffpunkt KAB" im Münchener Kirchenradio. 

Die Sendung ist am Donnerstag, dem 17. September 2020 live im Münchener Kirchenradio zu hören. Wer die Sendung verpasst hat, kann die Sendung mit Peter Ziegler zum aktuellen Thema Mindestlohn auch nachhören unter: https://radio.mk-online.de/sendungen/treffpunkt-kab.html

Das Münchener Kirchenradio ist ein Rundfunk-Engagement des katholischen Medienhauses Sankt Michaelsbund, das im Ballungsraum München auf DAB+ zu empfangen ist und gleichzeitig als Webradio verbreitet wird. Seit dem 24. Mai ist das Münchner Kirchenradio auch auf der UKW-Frequenz 92,4 täglich mit einer Livestunde zwischen 13 und 14 Uhr zu hören.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Mindestlohn und können die Mindestlohnpetition unterschreiben:

Wirbt in der Sendung "Treffpunkt KAB" im Münchener Kirchenradio für einen fairen Mindestlohn: KAB-Diözesansekretär Peter Ziegler.

Mit einer Petition kämpft die KAB für einen fairen Lohn und eine Neuauflage des Mindestlohngesetzes.

Moderator Gerhard Endres interviewte den Vorsitzenden der KAB Bayern zur KAB-Kampagne.

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

Kath. Arbeitnehmer-Bewegung (KAB)
Diözesanverband Augsburg e.V.
Marcel-Callo-Haus
Weite Gasse 5
86150 Augsburg
Telefon 0821 3166-3515
Fax 0821 3166-3519
peter.ziegler@kab-augsburg.org

Unterstützen Sie die CAH

Jede Spende hilft!

Die Christliche Arbeiterhilfe e.V. (CAH) als Sozialverband der KAB hilft Menschen, die unverschuldet in Not geraten sind.

Mir Ihrer noch so bescheidenen Spende helfen Sie Menschen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen.

IBAN: DE74 7335 0000 0000 0578 28
bei der Sparkasse Allgäu

MITGLIED WERDEN

KAB! TRITT EIN FÜR DICH.

Jetzt informieren: