Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

KAB Augsburg

Interaktiv
Treten Sie mit uns in Kontakt

09.10.2019

„Leiharbeit und Privatleben“

KAB und DGB-Abend in Pfersee

Da der Referent des Abends kurzfristig krank wurde, übernahm Betriebsseelsorger Erwin Helmer das Thema „Leiharbeit und Privatleben“. Helmer zitierte aus der neuen Studie der TU Darmstadt, die vor allem Leiharbeitende im Raum Augsburg interviewte: „Sie arbeiten mehr Stunden am Tag als Festbeschäftigte. Manche arbeiten auch im Urlaub, weil sie das Geld brauchen, andere haben einen Zusatzjob. Für private Dinge, für Familie und Freunde, bleibt insgesamt wenig Zeit. Viele sehen sich in einer großen ‘Zeitnot’.“ Besonders traurig, Leihkräfte sehen sich kaum in der Lage, Familie zu gründen. In Augsburg sind überdurchschnittlich viele in Leiharbeit: 6078 Personen, das sind 3,6 % der Beschäftigten.

In der regen Diskussion wurde die Spaltung der Betriebe in Stamm- und Leihbeschäftigte kritisiert. Die Politik müsse Leiharbeit besser regulieren, viele fühlen sich wie Menschen zweiter Klasse. Die christliche Sozialethik will, dass sich Beschäftigte mit ihrer Arbeit, ihrem Betrieb identifizieren, das sei bei Leiharbeit oft nicht möglich, so das Resümee von Diakon Helmer.

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

Kath. Arbeitnehmer-Bewegung (KAB)
Diözesanverband Augsburg e.V.
Marcel-Callo-Haus
Weite Gasse 5
86150 Augsburg
Telefon 0821 3166-3515
Fax 0821 3166-3519
Kontakt

Unterstützen Sie die CAH

Jede Spende hilft!

Die Christliche Arbeiterhilfe e.V. (CAH) als Sozialverband der KAB hilft Menschen, die unverschuldet in Not geraten sind.

Mir Ihrer noch so bescheidenen Spende helfen Sie Menschen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen.

IBAN: DE74 7335 0000 0000 0578 28
bei der Sparkasse Allgäu

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Jetzt informieren