Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

09.03.2020

Neben Friedensnetzen auch Kommunikationsnetze geknüpft

KAB-Diözesanverband beteiligt sich an diözesaner Misereor-Eröffnung

Aichach-Griesbeckerzell
„Gib Frieden“ ist das ansprechende Motto der diesjährigen Misereor-Fastenaktion. Bei der diözesanen Eröffnung im altbayerischen Griesbeckerzell bei Aichach war auch die KAB vertreten. Am gemeinsamen Stand vom Internationalen Team der KAB auf Diözesanebene und vom KAB-Kreisverband Donau-Paar konnten viele Gespräche über die Arbeit der KAB geführt werden.

Sylvia Nerf-Kreitschy und Ewald Lorenz-Haggenmüller als Verantwortliche vom Internationalen Team der KAB erläuterten den Besuchern die Arbeit der Partnerschafts-KAB in Tansania. Hier steht die Arbeit von Sparvereinen im Vordergrund sowie die Gründung neuer KAB-Gruppen, die auf Unterstützung von Selbsthilfe-Projekten und Fortbildungsangeboten ausgeweitet werden soll. Zudem gab es Informationen zum Weltnotwerk des KAB-Bundesverbandes. Verkauft wurde auch der Partnerkaffee aus Tansania, der zusammen mit der Missionsbenediktinerabtei St. Ottilien, dem Referat Weltkirche und Aktion Hoffnung angeboten wird.

Auch die Vorstellung der KAB-Reisaktion vom KAB-Kreisverband Donau-Paar fand großes Interesse. Fast 100.000 € konnte der Kreisverband mit den Spendeneinnahmen des fair gehandelten Reis bisher erzielen. Jedes Jahr wird so ein internationales Projekt aus einer KAB-Gruppe in dem Gebiet Donau-Paar unterstützt. Am Ende der Veranstaltung hatten die vielen KAB-Ehrenamtlichen sozusagen kein Reiskorn mehr übrig.

KAB-Referent Michael Dudella zeigte sich über das rege Interesse sehr erfreut, dankte aber auch dem 11-köpfigen Helferteam. Er war beeindruckt über das ehrenamtliche Engagement vom Aufbau in der Früh um 8 Uhr bis zum Abbau am späten Nachmittag. Somit wird auch wieder mal unterstrichen, dass die internationale Arbeit der KAB ein wichtiger Aspekt in der Arbeitswelt ist und ein globales Denken für Gerechtigkeit und Solidarität über den eigenen Kirchturm hinaus erforderlich für ein friedvolles Miteinander ist. So konnten sozusagen neben Friedensnetzen im Gottesdienst am Markt der Möglichkeiten auch viele Kommunikationsnetze geknüpft werden.

Weitere Informationen über den AK Internationale Arbeit erfahren Sie bei der Diözesansekretärin Sylvia Nerf-Kreitschy unter 0821 3166-3514. Weitere Hinweise zur KAB-Reisaktion gibt es bei der KAB-Kreisvorsitzenden von Donau-Paar, Christine Rist, sowie Regina Weber, KAB-Verantwortliche für die Reisaktion, im KAB-Sekretariat in Augsburg unter 0821 3166-3521.

Foto: Michael Dudella

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

Kath. Arbeitnehmer-Bewegung (KAB)
Diözesanverband Augsburg e.V.
Marcel-Callo-Haus
Weite Gasse 5
86150 Augsburg
Telefon 0821 3166-3515
Fax 0821 3166-3519
Kontakt

Unterstützen Sie die CAH

Jede Spende hilft!

Die Christliche Arbeiterhilfe e.V. (CAH) als Sozialverband der KAB hilft Menschen, die unverschuldet in Not geraten sind.

Mir Ihrer noch so bescheidenen Spende helfen Sie Menschen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen.

IBAN: DE74 7335 0000 0000 0578 28
bei der Sparkasse Allgäu

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Jetzt informieren