Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Geistliches Wort

Geistliches Wort - 31./32. KW 2020 - von Diakon Georg Steinmetz, KAB-Diözesanpräses und Leiter der Betriebsseelsorge Augsburg

Ruht ein wenig aus!

In fast jedem Betrieb, jedem Büro gibt es Urlaubspläne, die oft schon im Jahr davor mit den Terminen der Beschäftigten belegt werden. Es werden Urlaubsanträge gestellt, genehmigt oder abgelehnt. Und wenn es ganz heiß hergeht, wird sogar eine Urlaubssperre verhängt.

Urlaub planen, Urlaub machen, Urlaub beantragen, Urlaub buchen …

Selten werden wir ermutigt, mitzugehen an einen ruhigen Ort, denn geplanter, gemachter Urlaub ist oft alles andere als ein ruhiger Ort.

Unerreichbar sein, unverfügbar, ungeplant leben, kein Handy, Laptop und Terminkalender, das sind Merkmale ruhiger Orte.

Vor einigen Jahren ist mir einmal für einen kurzen Moment gelungen, ganz im Jetzt zu sein. Mitten im Schlick des Wattenmeeres wurde mir bewusst, dass überall auf der Welt Unrecht geschieht, die Gerechtigkeit mit Füßen getreten wird, Kriege geführt werden, Menschen in Not und Bedrängnis leben. Doch in diesem kurzen Moment, barfuß im Schlick des Wattenmeeres, war mir alles egal. Es war einfach nur schön hier zu sein, ganz den Moment, das Jetzt zu spüren und zu genießen.

Im 6. Kapitel des Markusevangeliums motiviert Jesus seine erschöpften Begleiterinnen und Begleiter, mit ihm gemeinsam zur Ruhe zu kommen:

"Kommt mit an einen einsamen Ort, wo wir allein sind, und ruht ein wenig aus!"

Genau dies versuche ich jetzt in diesen zwei kommenden Wochen und wünsche auch Ihnen und Euch allen, eine gesegnete Urlaubszeit, planlos und erholsam.

Georg Steinmetz

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

Kath. Arbeitnehmer-Bewegung (KAB)
Diözesanverband Augsburg e.V.
Marcel-Callo-Haus
Weite Gasse 5
86150 Augsburg
Telefon 0821 3166-3515
Fax 0821 3166-3519
Kontakt

Unterstützen Sie die CAH

Jede Spende hilft!

Die Christliche Arbeiterhilfe e.V. (CAH) als Sozialverband der KAB hilft Menschen, die unverschuldet in Not geraten sind.

Mir Ihrer noch so bescheidenen Spende helfen Sie Menschen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen.

IBAN: DE74 7335 0000 0000 0578 28
bei der Sparkasse Allgäu

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Jetzt informieren