Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Renten

GEMEINSAM FÜR EIN ALTER IN WÜRDE

Als Katholische Arbeitnehmer-Bewegung ist es uns nicht nur ein Anliegen, für gute Arbeitsbedingungen und einen fairen Lohn einzutreten, sondern wir treten auch für eine zukunftsfeste Alterssicherung ein. Deswegen hat der Verband schon frühzeitig gemeinsam mit anderen Verbänden ein Konzept zur Alterssicherung der Menschen entwickelt.

Durch die Einführung einer Sockelrente sollte das gesamte Rentenniveau so angehoben werden, dass Altersarmut zukünftig der Vergangenheit angehört - das so genannte Cappuccino-Modell wurde nun fast zwanzig Jahren in und mit der Bundespolitik diskutiert, ohne dass es erste Ansätze zu dessen Umsetzung gegeben hätte. 

Auch wenn dieses Modell wohl keine Realisierungschance haben dürfte, bleibt es für den Verband weiterhin wichtig,

  • für einen Erhalt der gesetzlichen Rentenversicherung einzutreten
  • den Eintritt von Altersarmut zu bekämpfen und
  • das Rentenniveau nicht von der aktuellen Lohnentwicklung abzukoppeln.

Daher begrüßen wir einerseits die Einführung der Grundrente, weil sie zumindest langjährig Versicherte eine Perspektive bietet, sehen aber andererseits darin keine wirklichen Schritte gegen die zunehmende Altersarmut.

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

Kath. Arbeitnehmer-Bewegung (KAB)
Diözesanverband Augsburg e.V.
Marcel-Callo-Haus
Weite Gasse 5
86150 Augsburg
Telefon 0821 3166-3515
Fax 0821 3166-3519
peter.ziegler@kab-augsburg.org

Unterstützen Sie die CAH

Jede Spende hilft!

Die Christliche Arbeiterhilfe e.V. (CAH) als Sozialverband der KAB hilft Menschen, die unverschuldet in Not geraten sind.

Mir Ihrer noch so bescheidenen Spende helfen Sie Menschen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen.

IBAN: DE74 7335 0000 0000 0578 28
bei der Sparkasse Allgäu

MITGLIED WERDEN

KAB! TRITT EIN FÜR DICH.

Jetzt informieren: