Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Auch der Wahltag ist ein Sonntag

Sonntag schützen! Demo & Kundgebung

Wer das Wahlprogramm der CSU für die kommende Bundestagswahl gelesen hat, hat es bereits mitgekommen: Die CSU-Bundestagsfraktion plant, durch das Streichen des Anlassbezugs die Sonntagsöffnungen deutlich auszuweiten.

Die KAB Bayern will deutlich machen, dass diese Pläne auf unseren entschiedenen Widerstand stoßen. Wir bringen unseren Protest am 17. September um 11:00 Uhr direkt vor Ort bei der Parteizentrale der CSU in Nordschwabing zu Ausdruck. In einem fröhlichen Protest mit Blasmusik („Am Sonntag will mein Süßer mit mir segeln geh'n...“) und entsprechenden Freizeit-Accessoires (Schwimmreifen, Sonnenbrillen, Badetuch o.ä.) werden wir gegen eine Aufweichung des Sonntagsschutzes durch die Hintertür einstehen.

Bisher galten im Ladenöffnungsgesetz eine Beschränkung auf vier verkaufsoffene Sonntage im Jahr sowie ein verpflichtender Bezug zu einer historischen oder kulturellen Veranstaltung. Diese Veranstaltung und nicht die geöffneten Geschäfte müssen der „Publikumsmagnet“ sein. Dies hat bisher bewirkt, dass bei weitem nicht alle Kommunen diese vier Sonntagsöffnungen ausschöpfen können, weil es an einem Anlass fehlte.

Mit dem Wegfall des Anlassbezugs droht eine Vervielfachung der Sonntagsöffnungen. „Es ist für uns unverständlich, dass ein Kulturgut, das gerade von vielen Christinnen und Christen nachhaltig geschätzt wird, hier ohne Not aufs Spiel gesetzt wird. Bislang war klar, dass auch in der CSU der arbeitsfreie Sonntag eine große Bedeutung hat. Es wäre zu schade, wenn sich das nun ändern sollte“, so Diözesansekretär Peter Ziegler.

Wir laden Euch alle ebenso herzlich wie dringlich dazu ein, bei diesem Protest dabei zu sein. Bitte kommt zahlreich und am besten deutlich erkennbar als KABler:innen mit Schals, T-Shirts, Fahnen oder ähnlichem!

Treffpunkt ist um 10:45 Uhr etwa 300 m von der Parteizentrale entfernt (Anni-Albers-Str. 11) – dort stehen auch hinreichend Parkplätze im öffentlichen Raum zur Verfügung.

Bitte meldet Euch für unsere Planung bis zum 6.September unter kontakt@kab-bayern.de an.

Nach der Kundgebung werden wir noch gemeinsam in einen nahegelegenen Biergarten gehen... 

Die geauen Informationen zur Demo finden Sie hier:

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

Kath. Arbeitnehmer-Bewegung (KAB)
Diözesanverband Augsburg e.V.
Marcel-Callo-Haus
Weite Gasse 5
86150 Augsburg
Telefon 0821 3166-3515
Fax 0821 3166-3519
peter.ziegler@kab-augsburg.org

Unterstützen Sie die CAH

Jede Spende hilft!

Die Christliche Arbeiterhilfe e.V. (CAH) als Sozialverband der KAB hilft Menschen, die unverschuldet in Not geraten sind.

Mit Ihrer noch so bescheidenen Spende helfen Sie Menschen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen.

IBAN: DE74 7335 0000 0000 0578 28
bei der Sparkasse Allgäu

MITGLIED WERDEN

KAB! TRITT EIN FÜR DICH.

Jetzt informieren: