Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

KAB Augsburg

Interaktiv
Treten Sie mit uns in Kontakt

Meldungen

Veranstaltungen

14. Dezember 2019

Die Farben des Advent

Mehr erfahren
17. Januar 2020

Machen statt Meckern

Mehr erfahren
14. März 2020

Zeit ist unser kostbarster Besitz – machen wir das Beste daraus!

Mehr erfahren

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

Kath. Arbeitnehmer-Bewegung (KAB)
Diözesanverband Augsburg e.V.
Marcel-Callo-Haus
Weite Gasse 5
86150 Augsburg
Telefon 0821 3166-3515
Fax 0821 3166-3519
Kontakt

Unterstützen Sie die CAH

Jede Spende hilft!

Die Christliche Arbeiterhilfe e.V. (CAH) als Sozialverband der KAB hilft Menschen, die unverschuldet in Not geraten sind.

Mir Ihrer noch so bescheidenen Spende helfen Sie Menschen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen.

IBAN: DE74 7335 0000 0000 0578 28
bei der Sparkasse Allgäu

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Jetzt informieren

Video-Tipp

Kirche für Fernfahrer

Betriebsseelsorger aus sechs katholischen Bistümern haben sich zur Kirche für Fernfahrer zusammengeschlossen. Sie sind draußen auf den Rasthöfen, bei Fernfahrerstammtischen und bei Truckertreffen und hören, was die Fahrerinnen und Fahrer freut oder ärgert, was ihnen Sorgen macht und was den Beruf schwierig macht.

Weitere Videos anschauen

Geistliches Wort

Hier finden Sie alle zwei Wochen einen neuen geistlichen Impuls zu Lebensfragen, aktuellen Ereignissen und Hochfesten.
Verfasst wird das jeweilige Geistliche Wort von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der KAB und Betriebsseelsorge in der Diözese Augsburg.

zum Geistlichen Wort

Bücher-Tipp

KAB Lesetipp 

An dieser Stelle möchten wir Ihnen Literatur vorstellen, die sich in dem Themenspektrum der KAB bewegt.
Caracas gilt derzeit als einer der gefährlichsten Städte der Welt. Dieser Stadt hat die Journalistin Karina Sainz-Borgo ihren ersten Roman gewidmet. Borgo kommt selbst aus Venezuela, lebt seit mehr als 10 Jahren in Spanien und blickt mit großer Sorge, ja Verzweiflung auf ihre Heimat.
zum Lesetipp